TuWaS! kennenlernen
Rheinland

Foto: Bozica Babic

Ein Engagement der Wirtschaft

IHKs etablieren TuWaS!

Die IHKs Köln, Bonn/Rhein-Sieg und Mittlerer Niederrhein etablieren TuWaS! in der Region. Gemeinsam mit engagierten Unternehmen unterstützen sie das Programm und ermöglichen aktuell 175 Schulen die Teilnahme.

Je Schuljahr forschen rund 30.000 Schülerinnen und Schüler im Rheinland mit TuWaS! im Unterricht. Im Vorfeld besuchen 700 Lehrkräfte ganztägige Fortbildungen korrespondierend zu den Themen, die sie unterrichten werden.

97 Unternehmen, wirtschaftsnahe Stiftungen und Vereine ermöglichen Schulen derzeit die Teilnahme über eine Förderpartnerschaft.

Mitmachen

Grundsätzlich kann jede Schule in der Region TuWaS! Schule werden, die eine Förderpartnerschaft geschlossen hat und die Voraussetzungen erfüllt. Die Kapazitäten sind jedoch leider begrenzt.

Hier ist ein YouTube-Video eingebunden. Dieser Inhalt wird aufgrund Ihrer fehlenden Zustimmung zu Drittanbieter-Inhalten nicht angezeigt.

Klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu bearbeiten.

TuWaS! Rheinland Experimentiereinheiten

Themen sortieren Alle Themen Klasse 1-2 Klasse 3-4 Klasse 5-6 Berlin Brandenburg Rheinland

Es gibt leider keine Themen die Ihrer Auswahl entsprechen.

Podcast „TuWaS! Zeit für Experimente“

In der Podcast-Reihe der IHK Köln „KammerSutra – der IHK Köln Podcast. Aus Lieber zur Wirtschaft.“ geht es in Folge 26 um das Schulprogramm TuWaS! Rheinland. Moderator Konstantin Klostermann spricht mit Menschen, die wissen, warum TuWaS! so besonders ist und warum man unbedingt als Schule und als Unternehmen da mitmachen sollte: Carolin Schulte (Koordinatorin TuWaS!-Rheinland bei der IHK Köln), Christian Brand (Geschäftsführer der Bildungs-Stiftung der Kreissparkasse Köln) und Dr. Uwe Vetterlein (Hauptgeschäftsführer der IHK Köln). Hören Sie rein!

Hinter den Kulissen

Träger von TuWaS! im Rheinland ist die Gesellschaft für Berufliche Förderung in der Wirtschaft e.V. (GBFW). Sie verantwortet alle Projektaktivitäten und agiert aus den Räumlichkeiten der IHK Köln in der Kölner Innenstadt, Unter Sachsenhausen 10-26. Die TuWaS!-Fortbildungsräume sind derzeit noch angegliedert an das IHK Bildungszentrum in Köln-Braunsfeld, Eupener Straße 157. Hier befindet sich auch das stetig wachsende Materialzentrum, in dem je Schuljahr über 1000 Kisten der Experimentiereinheiten gewartet und neu bestückt werden, um wieder an teilnehmende Schulen ausgeliefert zu werden.

Die Projektregion

Im Jahr 2008 etablierten die IHKs Köln und Bonn/Rhein-Sieg TuWaS! in ihren Kammerbezirken (Köln, Bonn, Leverkusen, Oberbergischer Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis und Rhein-Sieg Kreis). Seit 2021 beteiligt sich zudem die IHK Mittlerer Niederrhein an TuWaS! im Rheinland und ermöglicht so Schulen in Krefeld, Mönchengladbach, Rhein-Kreis Neuss und Kreis Viersen die Teilnahme.

Kooperationen & Förderer

TuWaS! Rheinland – Der Beirat

Im Beirat von TuWaS! Rheinland sitzen Schulen, Schulbehörden und Förderer aus der Wirtschaft an einem Tisch. Diese Entscheidungsträger stimmen sich regelmäßig für eine lokal sinnvolle Umsetzung ab. Grundlage für die Umsetzung ist die enge Kooperation mit dem TuWaS! Programm in Berlin.

Wer macht es möglich?