Aktuelles

Berlin. Termine Ende 18/19 (2): Abholung und Verlängerung
Übersicht 18/19(2)

weiter lesen

TuWaS! in Brandenburg

Modell Uckermark

In den Schuljahren 2016-2019 bildeten zunächst 12, jetzt 22 Grundschulen im Landkreis Uckermark den TuWaS! Schulverbund Uckermark.

Geldspenden aus Wirtschaftsunternehmen ermöglichten den Einkauf von Experimentiereinheiten für alle sechs Klassenstufen.

Die Lehrkräfte besuchen themenspezifische Fortbildungen in Berlin. Im Anschluss nutzten sie TuWaS!-Experimentiereinheiten aus einem gemeinsamen Grundstock für ein Halbjahr.

Nach dem Einsatz im Klassenraum ersetzen die Schulen verbrauchtes Material und setzen die Experimentiereinheiten damit wieder instand. Im nächsten Schulhalbjahr nutzt eine andere Schule dieselbe Experimentiereinheit oder sie wird an der Schule gelagert. Die Transporte zwischen den Schulen wurden auf Kreisebene organisiert.

Seit dem Schuljahr 2018/19 erweiterte sich das Angebotsgebiet für Schulen der Landkreise Barnim, Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin und Prignitz. Hier entstehen aktuell neue TuWaS! Schulnetzwerke.

Voraussetzungen und Abläufe

 

  • > positives Votum der Schulkonferenz;
  • > Teilnahme an themenspezifischen TuWaS!-Fortbildungen an der Freien Universität Berlin;
  • > die Schule benennt eine Kontaktlehrkraft;
  • > zentrale Koordination und halbjährliche Abfrage der Nutzungswünsche;
  • > die Schule gibt die Experimentiereinheiten einsatzfähig der nächsten Schule weiter oder lagert sie;
  • > die Schule unterstützt die Evaluation durch Fragebögen und Interviews.

Zurück